Holunderküchlein – fein & superlecker

Veröffentlicht in: Blog | 0

Für die Holunderküchlein habe ich einfach ein veganes Waffelrezept genommen.  Das heisst ihr braucht folgende Zutaten für den Waffelteig:250 g Mehl 125 g vegane Margarine 350 g Mandelmilch 125 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 1/2 Päckchen Backpulver Dann braucht ihr … Weiter

Permakultur – was ist das eigentlich?

Veröffentlicht in: Blog | 0

Bei der Permakultur geht es darum, naturnah zu gärtnern. Was bedeutet das genau? In der Permakultur ist der Fokus des  Denkens und Handelns auf eine Kreislaufwirtschaft ausgerichtet. Das was ich z.B. nicht verbrauche, wird in den Gartenkreislauf wieder eingebracht (z.B. … Weiter

Wo ist der Unterschied zwischen einer wirklich naturbelassenen Gesichtscreme und Naturkosmetikcremes aus dem Handel?

Veröffentlicht in: Blog | 0

Der gravierende Unterschied bei allen Naturkosmetikprodukten im Handel ist, dass die Gesichtscremes auf Haltbarkeit ausgerichtet sind. Das heisst in der Regel ist Ihr Produkt dann auf 18 Monate zugelassen. Diese langfristige Haltbarkeit funktioniert nur, wenn der Naturkosmetikgesichtscreme reichlich Konservierungsstoff zugefügt … Weiter

Astlampe aus Birkenholz zum Selbermachen

Veröffentlicht in: Blog | 0

  Welche Materialien braucht ihr: 1 schönen geraden Birkenholzast, ca. 1 m bzw. in gewünschter Länge 3 Textilkabel mit E 27 Fassung, jeweils ca. 2 m lang bzw. in gewünschter Länge und Farbe 1 Baldachin mit 3 Löchern 3 Wagon … Weiter

Kostbarkeiten von der Streuobstwiese im Winter

Veröffentlicht in: Blog | 0

Es ist kaum zu glauben, was man Anfang Januar noch alles in der Natur finden kann. Wir haben auf einer Streuobstwiese Mengen von besten Bio-Äpfeln in Form von Fallobst gefunden. Einige Bäume tragen sogar noch Äpfel. So konnten wir noch … Weiter

Junggesellinnenabschied „Back to the roots“ zum Wohlfühlen und Entspannen …

Veröffentlicht in: Seminare | 0

Ein Junggesellinnenabschied „Back to the roots“ zum Wohlfühlen und Entspannen … Wir beginnen mit einem Piccolo „Smoothie wild herb“ und einem feinen Wildkräuterdipp auf Weissbrot. Dann sind wir in der Leinemasch unterwegs, um die wilden Kostbarkeiten am Wegesrand zu entdecken … Weiter