Ich habe in 2020 den Verein machbar e.V.  (www.machbar-ev.de) entdeckt und war besonders angetan von einem Projekt, dem Saatgutverteiler, einer Tauschbox für samenfestes Saatgut.

Daher habe ich mich entschlossen, auch in Hannover einen Saagutverteiler in unserem Vorgarten aufzustellen und zu bestücken.

Bei dem Projekt geht es darum, die Saatgutvielfalt alter samenfester Sorten zu erhalten.  Nur aus samenfesten Saatgut kann man neues naturbelassenes Saatgut gewinnen.

Denn:

90 % unseres Gemüses im Handel ist nicht mehr samenfest. Es handelt sich um sog. F1-Gemüse, auch als F1-Hybride bezeichnet, das von Monsanto & Co produziert wird.

Zudem sind seit 1990 sind laut FAO (Ernährung- und  Landwirtschafsorganisation der Vereinten Nationen) weltweit ca. 75 Prozent unserer Kulturpflanzensorten ausgestorben.  In Europa sind es sogar mehr als 90 %.


Eigenschaften von

samenfestem Saatgut

naturbelassen & lebendig 

 

regional angepasst 

 

robust 

 

vitalstoffreich 

 

Samen werden jedes Jahr von den kräftigsten Pflanzen entnommen

Kraft der Wildkräuter Vorteile Nachteile

F1-Hybriden

unfruchtbar

 

nicht fortpflanzungsfähig

 

stammt aus einer Inzuchtlinie

 

einheitlich im Labor gezüchtet 

 

Bauern müssen jedes Jahr neues Saatgut kaufen